Joint Venture in China

Ein Joint Venture ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (LLC), die durch eine Partnerschaft zwischen einem ausländischen Investor und einem chinesischen Unternehmen oder einer Einzelperson gegründet wird (daher der Name Sino-Foreign Joint Venture). JVs sind rechtlich vorgesehene Investitionsvehikel, die häufig genutzt werden, um Zugang zu Geschäftsbereichen und Industrien in China zu erhalten, die eingeschränkt oder verboten sind.
 
Die Gründung eines Joint Ventures unterliegt einer Reihe von Regeln und Vorschriften. Um ausländischen Investoren ein besseres Verständnis für die Möglichkeit der Gründung eines Joint Ventures zu vermitteln und einen Überblick über die Anforderungen zu geben, haben wir dieses White Paper erstellt, das die wichtigsten Überlegungen bei der Gründung eines JV in China auflistet. Das Whitepaper gibt zunächst einen Überblick über das derzeitige Klima für ausländische Investitionen in China. Danach verschaffen wir einen Überblick über die legalen Investitionsvehikel, die ausländischen Investoren für die Gründung einer Tochtergesellschaft in China zur Verfügung stehen. Anschließend werden wir die wichtigen Überlegungen zur Gründung eines Joint Ventures erörtern und eine Zusammenfassung der Antragsverfahren geben.
 
Bitte senden Sie Ihre Anfrage über das Kontaktformular auf der rechten Seite, um unser White Paper zu erhalten und mehr über Joint Ventures in China zu erfahren.