Konsolidierung

Die Rechnungslegungsvorschriften in China sind allgemein als chinesische Rechnungslegungsgrundsätze (oder PRC GAAP) bekannt. Obwohl die chinesischen Rechnungslegungsstandards ein hohes Maß an Integration mit international anerkannten Rechnungslegungsstandards wie den IFRS beibehalten, ist es wichtig die grundlegenden Unterschiede zu verstehen. Einen Vergleich zwischen PRC GAAP und IFRS finden Sie in unserem Artikel. 

Wir bieten unseren Kunden eine Vielzahl von Dienstleistungen an, um sie dabei zu unterstützen, die Buchhaltung und Finanzen ihrer chinesischen Tochtergesellschaft zu verstehen, und wir unterstützen auch bei der Konvertierung der chinesischen Finanzberichte der Tochtergesellschaft nach den Konzernrechnungslegungsstandards.
 
Fortlaufende Konsolidierung
Mit unserem Team von qualifizierten Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern mit großem Engagement in international tätigen Unternehmen sind wir nicht nur in der Lage, unseren Kunden ein umfassendes Verständnis der Finanzen ihrer chinesischen Tochtergesellschaft zu vermitteln, sondern unterstützen auch mit der Konvertierung der chinesischen Jahresabschlüsse nach ihren Konzernberichtsstandards. Wir bieten unseren Kunden maßgeschneiderte Finanzberichtspakete, die es dem Finanzteam im Ausland erleichtern, die Informationen ihrer chinesischen Tochtergesellschaft in den Entscheidungsprozess miteinfließen zu lassen.
 
Umstellung der Jahresabschlussprüfung auf internationale Rechnungslegungsstandards
Während wir mit unseren qualifizierten chinesischen CPA-Partnern zusammenarbeiten, um zweisprachige Prüfungsberichte zu erstellen, werden Unterschiede zwischen den chinesischen Rechnungslegungsstandards und internationalen Rechnungslegungsstandards weiterhin bestehen. Daher verlassen wir uns auf die Expertise unseres Teams von Wirtschaftsprüfern, um bei der Umsetzung des chinesischen jährlichen Prüfungsberichts in den lokalen Rechnungslegungsstandard der Muttergesellschaft zu unterstützen. Als Mitglied des Moore Global Network mit Niederlassungen in 113 Ländern arbeiten wir mit unserem Netzwerk vertrauenswürdiger Wirtschaftsprüfer, um die Umsetzung chinesischer Prüfungsberichte in lokale Rechnungslegungsstandards praktisch aller Länder weltweit zu begleiten.
 
Teilbereichsprüfung in China
Neben unserer Unterstützung bei der Konsolidierung des Rechnungswesens und der Umsetzung der Jahresabschlussprüfung unterstützen wir unsere Mandanten auch bei der Vervollständigung von Unterlagen für die Teilbereichsprüfung des Unternehmens. Basierend auf den Anforderungen des Gruppenprüfers stellen wir sicher dass die Teilbereichsprüfung in China enstprechend der Vorgaben umgesetzt wird und dass alle relevanten Informationen für die Teilbereichsprüfung nach internationalen Standards bereitgestellt werden.
 
Verrechnungspreise - Country-by-country reporting
Ein Country-by-Country-Bericht, auch bekannt als CbC-Bericht, muss von der obersten Holdinggesellschaft einer multinationalen Gruppe erstellt werden, deren konsolidierter Jahresabschluss des Vorjahres 750 Mio. EUR übersteigt (entspricht 5,5 Mrd. RMB oder 6,8 HKD). Milliarde).
Diese Unternehmen auf dem chinesischen Festland und in Hongkong können verpflichtet werden, die Steuerverwaltung in ihrem jeweiligen Distrikt zu benachrichtigen, wenn eine Verpflichtung zur Einreichung von country-by-country reporting entsteht. Daher ist es für international tätige Unternehmen wichtig zu erkennen, ob sie dieser Verpflichtung in China oder Hongkong unterliegen. Wir beraten unsere Kunden zu CbC-Berichts- und Meldepflichten, einschließlich:

  • Anforderungen an die länderspezifische Berichterstattung in China.
  • Anforderungen an die länderspezifische Berichterstattung in Hongkong.