Verrechnungspreise

Verrechnungspreise werden für Unternehmen auf der ganzen Welt zu einem immer wichtigeren Thema. Dies wird unter anderem durch Initiativen wie den BEPS-Aktionsplan (Base Erosion and Profit Shifting) der OECD sowie durch lokale Richtlinien, Vorschriften und bewährte Praktiken vorangetrieben. 

Das chinesische Verrechnungspreissystem folgt, obwohl China nicht Mitglied der OECD ist, weitgehend den Empfehlungen der OECD, wo China mit dem Bulletin 41 (2016) zahlreiche Regeln und Vorschriften zur Verrechnungspreisgestaltung umgesetzt hat, einschließlich der Anforderungen an die Verrechnungspreisdokumentation, wie sie im BEPS-Aktionsplan 13 festgelegt sind. Alle Transaktionen zwischen dem Hauptsitz einer multinationalen Gruppe (oder anderen verbundenen Parteien) und ihrer chinesischen Tochtergesellschaft sollten auf der Grundlage des Fremdvergleichsgrundsatzes durchgeführt werden. 

Die chinesische Verrechnungspreisregelung besteht aus zwei verschiedenen Aspekten:

  • Transaktionen mit verbundenen Parteien:
Alle in China ansässigen Unternehmen müssen jährliche Berichtsformulare für Transaktionen mit verbundenen Parteien einreichen, und diese Formulare müssen zusammen mit der jährlichen CIT-Anmeldung erstellt und eingereicht werden. Darüber hinaus müssen Unternehmen, die eine Kostenteilungsvereinbarung mit verbundenen Parteien treffen, bis zum 30. Juni des nächsten Steuerjahres eine spezielle Akte ausfüllen.
  • Detaillierte Verrechnungspreisdokumentation:
Unternehmen, die die relevanten Transaktionsschwellenwerte überschreiten, müssen eine detaillierte Verrechnungspreisdokumentation erstellen, einschließlich a) Master File und b) Local File.
 
Unsere Verrechnungspreisdienstleistungen
Durch unsere Zusammenarbeit mit dem Moore Global Network nutzen wir unsere internationalen und lokalen Steuerspezialisten, um unseren Kunden eine umfassende Lösung für Verrechnungspreise zu bieten, einschließlich Planung, Unterstützung bei der Einhaltung von Vorschriften und Dokumentation sowie Beratung zur Steuereffizienz und zur Verringerung von Risiken der Nichteinhaltung von Vorschriften. In Zusammenarbeit mit unseren Moore-Partnern auf der ganzen Welt können wir unseren Mandanten ein umfassendes Dienstleistungsangebot im Bereich Verrechnungspreise anbieten:
  • Unterstützung bei der Ersteinrichtung und Aktualisierung der Verrechnungspreisdokumentation, einschließlich Local File und Master File.
  • Benchmark-Studien.
  • Entwurf und Umsetzung von Verrechnungspreisrichtlinien.
  • Entwurf und Ausführung von Vereinbarungen zwischen Unternehmen.
  • Beratung zu chinesischen Devisenvorschriften.