Gehaltsabrechnung, IIT & Sozialversicherung

Verwaltung der Gehaltsabrechnung
Die Verfahren der Lohn- und Gehaltsabrechnung und die lokalen Gesetze sind von Region zu Region unterschiedlich und erfordern umfassende Kenntnisse der lokalen Vorschriften. Die Auslegung der Gesetzgebung, die Einhaltung der lokalen Vorschriften und die Verwaltung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnung in China können daher für Unternehmen mit ausländischen Investitionen ein komplizierter und zeitaufwändiger Prozess sein.
 
Moore - MS Advisory bietet ein umfassendes Angebot an Lohn- und Gehaltsabrechnungsdiensten, um Zeit und Kosten zu sparen, Ihre monatlichen Abläufe zu rationalisieren und die Einhaltung der chinesischen Vorschriften zu gewährleisten. Unser integrierter Gehaltsabrechnungsservice umfasst:

  • Monatliche Berechnung der Gehaltsabrechnung
  • Anmeldung bei der Sozialversicherung und der Wohnungskasse
  • Individuelle Einkommenssteuer- und Sozialleistungsplanung
  • Monatliche und jährliche Steuererklärungen
  • Erstattung der Gehaltskosten für Expats
  • Gesamtkostenübersicht für das Management

Individuelle Einkommensteuer („IIT“)
Die Einkommenssteuer für Privatpersonen ist ein komplexes Steuersystem, und ausländische Unternehmen müssen die Einkommenssteuer für ihre Mitarbeiter berechnen, erklären und abführen. Die chinesische Einkommenssteuer wird monatlich auf der Grundlage eines kumulativen Quellensteuerverfahrens einbehalten. Das bedeutet, dass für Personen mit hohen Gehältern und/oder Gehaltserhöhungen je nach Jahreszeit ein unterschiedlicher Betrag an IIT monatlich gezahlt werden muss.
 
Im Jahr 2019 wurde das System der Einkommensteuer für natürliche Personen grundlegend überarbeitet, unter anderem durch folgende Änderungen:

  • Einführung von Einzelpostenabzügen (Itemized Deductions)
  • Abschaffung der Auslandszulagen - bis 2022
  • Entwicklungen bei der Annual Bonus Policy

Wir unterstützen ausländisch investierte Unternehmen und ihre Mitarbeiter bei der Ermittlung ihrer persönlichen Steuerpflicht und -verpflichtungen, der Berechnung der individuellen Einkommenssteuer und der Unterstützung bei den Steuererklärungsverfahren.
 
Chinesische Sozialversicherung
Die Unternehmen sind verpflichtet, die geltenden Sozialversicherungsbeiträge für chinesische Staatsangehörige und ausländische Arbeitnehmer einzubehalten. Die Sozialversicherungsbeiträge müssen monatlich mit dem örtlichen Sozialversicherungsamt abgerechnet werden. Die monatliche Zahlung umfasst die folgenden Beiträge: Rente, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Versicherung gegen Arbeitsunfälle und Mutterschaftsversicherung. Zusätzlich zur Sozialversicherung muss der Arbeitnehmer (chinesische Staatsangehörige) monatlich in den nationalen Wohnungsfonds einzahlen.
 
Wir bieten administrative Unterstützung bei der Anmeldung und Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge für lokale und ausländische Mitarbeiter Ihrer Tochtergesellschaft in China.