EN / DE

Gründung einer WFOE
IN CHINA

Wichtigste Überlegungen bei der Einrichtung einer WFOE in China

Ein vollständig in ausländischem Besitz befindliches Unternehmen in China (Wholly Foreign-Owned Enterprise, WFOE, bisweilen auch WOFE) ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited Liability Company, LLC), welche ausschließlich mit Kapital von ausländischen Investoren gegründet wird. In unserem kostenlosen WFOE-Whitepaper erfahren Sie im Detail, was ein WFOE ausmacht und welche Anforderungen und Verfahren bei der Einrichtung eines WFOE in China gelten.

 

Anfangs wurde das Konzept des WFOE mit dem Ziel etabliert, die industriellen Fertigungs- und Exportaktivitäten in China zu steigern, und es bestanden Eintrittsbarrieren für dienstleistungsorientierte Unternehmen. Nachdem jedoch China im November 2001 offiziell Mitglied der Welthandelsorganisation wurde, wurden Zölle auf vereinbarte Produkte gesenkt sowie ausländischen Investitionen in einer Vielzahl von weiteren Branchen Marktzugang gewährt, worunter Technologie- und Dienstleistungsbranchen am stärksten vertreten waren. Seit einigen Jahren ist für die meisten ausländischen Investoren das WFOE der bevorzugte Einstiegsmodus für den Zugang zum chinesischen Markt.

Die Gründung eines Wholly Foreign-Owned Enterprise, unterliegt in China verschiedenen Gesetzen und Vorschriften; einigen Unternehmen in bestimmten Branchen wird dies sogar weiterhin verwehrt. Um ein besseres Verständnis davon zu vermitteln, was möglich und erforderlich ist, haben wir ein umfassendes WFOE-Whitepaper erstellt, in dem die wichtigsten Themen und Überlegungen angesprochen werden, die bei der Einrichtung eines WFOE in China zu berücksichtigen sind. 

 

Bitte senden Sie Ihre Anfrage im untenstehenden Kontaktformular, um unser Whitepaper zu erhalten und mehr über das Starten Ihres WFOE zu erfahren ...

  • LinkedIn Moore
  • MS Advisory Xing

© 2020 by MS Advisory