EN / DE

Einkommensteuer & Gehaltsabrechnung

Die effektive Verwaltung des lokalen Personals (Human Resources, HR) ist ein wichtiger Aspekt für jedes Unternehmen überall in der Welt. Nach chinesischem Recht müssen alle Unternehmen bestimmte Akten über ihre Mitarbeiter führen, strikte Meldeverfahren einhalten und über klare Handlungsanweisungen für die monatliche Berichterstattung und die Meldung von Sozialversicherungspflichten sowie für die individuelle Einkommensteuer verfügen. Diese Aufgabe wird zunehmend schwieriger, wenn Personalangelegenheiten und Gehaltsabrechnungen von Expatriates verwaltet werden, welche grenzüberschreitend arbeiten und unterschiedlichen Regeln und Vorschriften unterliegen, die sich von denen ihres Heimatlandes unterscheiden. Um dies effektiv zu bewältigen, ist ein umfassendes Verständnis der verschiedenen HR-Compliance-Themen und -Anforderungen auf internationaler und lokaler Ebene erforderlich.

 

Die Realität für ausländische Unternehmen ist, dass die chinesische Steuergesetzgebung die Behandlung von einheimischem und ausländischem Personal sehr unterschiedlich regelt. Infolgedessen haben wir festgestellt, dass viele ausländische Unternehmen Schwierigkeiten haben, ihr Personal zu verwalten und diesbezüglich Compliance in ihrer Organisation sicherzustellen.

Einkommensteuer für natürliche Personen

In China wird seit 2019 die Einkommensteuer für natürliche Personen (Individual Income Tax, IIT) auf der Grundlage der kumulierten Quellensteuer einbehalten. Dies kann dazu führen, dass sich für eine Person bei einem bestimmten Gehalt und Gehaltserhöhungen ein geänderter Betrag an IIT ergibt, der monatlich zu zahlen ist. Die ausländische Gesellschaft ist verpflichtet, die IIT für den Arbeitnehmer monatlich einzubehalten.

Im Jahr 2019 umfassten die laufenden regulatorischen Änderungen des Landes eine umfassende Überarbeitung des Systems der Einkommensteuer für natürliche Personen, darunter zum Beispiel:

- Einführung zusätzlicher Abzüge

- Ende der Zulagen für Ausländer - bis 2022

- Entwicklungen in Bezug auf die jährliche Bonusrichtlinie

-… 

 

Dies erschwert es, die Steuern monatlich zu berechnen, und erfordert gegebenenfalls, dass Unternehmen einen professionellen Dritten damit beauftragen, sie bei der Erfüllung ihrer personalbezogenen Steuerpflichten zu unterstützen.

Sozialversicherungs- und Wohnungsfonds

Unternehmen in China müssen monatlich die Sozialversicherungsbeiträge (d.h. Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeitrag) aller Mitarbeiter einbehalten.

 

Die Sozialversicherung umfasst fünf Zweige:

- Rente

- Krankenversicherung

- Arbeitslosigkeit

- Arbeitsunfälle

- Mutterschaft

 

Zusätzlich zur Sozialversicherung muss jeder Mitarbeiter monatlich in einen staatlichen Fonds für den Erwerb persönlicher Immobilien einzahlen.

Unsere IIT- & Gehaltsabrechnungs-Services

Die Verwaltung von Personal in China erfordert die Kenntnis der örtlichen Vorschriften und Steuern. Wir bieten administrative Entlastung mit IIT-Lösungen für einheimische und ausländische Mitarbeiter Ihrer Niederlassung in China.

 

Die angebotenen Leistungen umfassen:

- Monatliche Gehaltsabrechnung

- Anmeldung zu Sozialversicherung und Wohnungsfonds

- Monatliche und jährliche IIT-Steuererklärung

- Kostenerstattungen bei Expat-Gehältern

- Personenbezogene Planung von IIT und Sozialleistungen

-…

 
  • LinkedIn Moore
  • MS Advisory Xing

© 2020 by MS Advisory