EN / DE

Wirtschaftsprüfung

Kontaktieren Sie unsere Experten

Coco Xu

Assistant Manager

Rechnungswesen & Steuern

coco.xu@msadvisory.com

Senden Sie uns eine E-Mail oder kontaktieren Sie uns direkt hier:

Ähnliche Artikel

Compliance mit den jährlichen Meldevorschriften ist für jedes Unternehmen in China von entscheidender Bedeutung. Nach Ablauf eines jeden Geschäftsjahres (31. Dezember in China) haben alle Unternehmen in China gesetzliche jährliche Anforderungen zu erfüllen.

 

Diese jährlichen Anforderungen lassen sich in drei Arten unterteilen:

Jahresabschlussprüfung

Der gesetzliche jährliche Prüfungsbericht ist der allgemeine Finanzbericht, der den chinesischen GAAP-Standards entsprechen und von einem in China zugelassenen Wirtschaftsprüfer (Certified Public Accountant, CPA) erstellt werden muss. Dieser Bericht enthält die Beurteilung des Prüfers darüber, ob der Jahresabschluss in allen wesentlichen Aspekten ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Finanzlage, des operativen Betriebsergebnisses und des Cashflows vermittelt.

 

Im Normalfall erfordert das Prüfungsverfahrens etwa zwei bis drei Monate. Am besten sollte der Bericht im Zeitraum Februar-März des folgenden Geschäftsjahres fertiggestellt werden.

Jährliche Erklärung der Körperschaftsteuer

Nach dem Prüfungsbericht besteht der nächste Schritt in der jährlichen Erklärung der Körperschaftsteuer (CIT). Der Körperschaftsteuersatz in China beträgt 25% und die jährliche Erklärung muss von den Unternehmen bis zum Stichtag 31. Mai eingereicht werden. Von den Steuerbehörden wird der gezahlte Steuerbetrag mit der tatsächlich fälligen Steuer abgeglichen. Anschließend können Unternehmen, abhängig von Über- oder Unterzahlung, die Erstattung oder nachträgliche Entrichtung des entsprechenden Betrages beantragen.

Unternehmen, die die von den Behörden festgesetzten Fristen nicht einhalten, werden mit Sanktionen belegt. Daher ist es wichtig, dass die CIT-Erklärung rechtzeitig erfolgt.

 

Anfang 2019 hat die Regierung eine Reihe von Vorzugsmaßnahmen mit stark gesenkten CIT-Sätzen für kleine und mittlere Unternehmen bekanntgegeben. Im Zuge dieser Maßnahmen können die effektiven Steuersätze auf in China erzielte Gewinne auf bis zu 5% sinken.

 

Wir sind darauf spezialisiert, unsere Kunden bei ihrer jährlichen CIT-Erklärung zu unterstützen und sicherzustellen, dass die Firma eine reduzierte CIT-Besteuerung gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen geltend machen kann.

Jährlicher Publikationsbericht

Nach Fertigstellung des gesetzlichen Prüfungsberichts und der jährlichen CIT-Erklärung müssen Unternehmen die Informationen im Zusammenhang mit den beiden letzteren Verfahren sowie weitere Bescheinigungen im jährlichen Veröffentlichungsbericht veröffentlichen. Diese Informationen müssen jährlich aktualisiert und mehreren staatlichen Behörden wie MOFCOM, AIC, SAFE und der Finanzverwaltung bereitgestellt werden.

 

Im Allgemeinen ist die Frist hierfür der 31. Juni. Dies kann jedoch je nach Stadtbezirk, in dem das Unternehmen registriert ist, abweichen.

Unsere Wirtschaftsprüfungs-Services

In Zusammenarbeit mit lizenzierten Moore-Audit-Partnern bieten wir professionelle Dienstleistungen in Bezug auf Unternehmens- und rechtliche Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen an, die auf dem chinesischen Festland und in Hongkong tätig sind. Wir unterstützen ausländisch finanzierte Firmen bei allen Compliance-Fragen innerhalb des Unternehmens.

 

Wir unterstützen bei:

- Gesetzliche Jahresabschlussprüfung

- Körperschaftsteuererklärung

- Jährlicher Veröffentlichungsbericht​

Unterstützung bei Konzernabschlussprüfung / IFRS & IAS

Wir unterstützen unsere Kunden zudem bei der laufenden Konzernrevision in Bezug auf die chinesischen Niederlassungen. Diese Prüfungen werden nach chinesischen Standards oder, falls erforderlich, gemäß IFRS- und IAS-Regeln durchgeführt.

 
  • LinkedIn Moore
  • MS Advisory Xing

© 2020 by MS Advisory