Search for news

News & Updates

...
KÖRPERSCHAFTSSTEUER CHINA

Die Körperschaftssteuer (Corporate Income Tax, CIT) ist generell auf alle Unternehmen in China bzw. für Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in China anwendbar. Ein fundiertes Verständnis der chinesischen Körperschaftssteuer ist für die vollständige Einhaltung der Vorschriften in China unerlässlich.  

...
Gewinnrückführung in China

Unser Geschäftsführer Raoul Schweicher nahm sich kürzlich Zeit für das OWC-Magazin China Contact, um über die effektivsten und sichersten Wege für Unternehmen zu sprechen, die Unternehmensgewinne aus China zu transferieren.

...
Der Einflussbereich des Hukou

Warum ist der monetäre Aspekt für chinesische Mitarbeiter von so großer Bedeutung? Ein Blick auf das chinesische Ausbildungssystem und Institutionen wie den Hukou beantwortet diese Frage und gibt Hinweise für den Recruitment-Prozess.

...
Jährliche Abrechnung der Einkommensteuer für natürliche Personen

Zwischen dem 1. März und dem 30. Juni muss die jährliche Erklärung der Einkommensteuer für natürliche Personen  (IIT) erfolgen. In unserem Artikel erörtern wir die Funktionsweise und das Verfahren der IIT-Erklärung sowie die Kriterien, gemäß denen Personen von der Erklärung befreit sein können.

...
Rechnungslegung in China: Periodengerechte vs. zahlungsbasierte Buchführung

In Unserem Artikel werden die Unterschiede zwischen periodengerechter und zahlungsbasierter Buchführung und ihre Relevanz im Rahmen des chinesischen Rechnungslegungssystems erläutert. Wir zeigen Vor- und Nachteile der beiden Methoden bei der Rechnungslegung Ihres China-Geschäfts und die gesetzlichen Anforderungen auf.

...
Auswirkungen des Coronavirus und Maßnahmen der chinesischen Regierung zur Unterstützung von Firmen

Um die Unternehmen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, hat die Zentral- und Kommunalverwaltung verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die administrative und finanzielle Belastung der Unternehmen zu verringern und die Wirtschaft insgesamt zu unterstützen.

...
MS Advisory wünscht Ihnen ein frohes chinesisches neues Jahr und ein erfolgreiches „Jahr der Ratte“!

Vergleichsweise früh zu Beginn dieses Jahres, am 25. Januar 2020, endet das „Jahr des Schweins“ und wir treten in das „Jahr der Ratte“ ein. Das neue Jahr wird einige interessante Entwicklungen mit sich bringen...

...
Chinas neues Gesetz über Auslandsinvestitionen: Implikationen für ausländisch finanzierte Firmen

Zum 1. Januar 2020 tritt das neue chinesische Gesetz über Auslandsinvestitionen in Kraft. Das Gesetz soll ausländische Investitionen in China durch Herstellung fairen Wettbewerbs fördern und den Schutz ausländischer Investoren vor Diebstahl geistigen Eigentums und erzwungenem Technologietransfer verbessern.

...
Jährliche Prüfung und Compliance in China: Wichtige Überlegungen für ausländisch finanzierte Firmen

Nach chinesischem Recht müssen sich alle ausländisch finanzierten Unternehmen in China zum Ende des Geschäftsjahres (welches in China immer zum 31. Dezember endet) einer jährlichen Prüfung unterziehen. 

...
Chinas Social-Credit-System für Unternehmen (3): Konsequenzen für Firmen (Strafen und Belohnungen)

Im dritten (und letzten) Teil unserer Reihe zum chinesischen Social-Credit-System für Unternehmen beschäftigen wir uns eingehend mit den Konsequenzen (Strafen und Belohnungen) für Unternehmen.

...
Chinas Social-Credit-System für Unternehmen (2): Wie funktionieren die Ratings und schwarzen Listen?

Wir geben einen Überblick über die verschiedenen Kategorien von Ratings sowie darüber, welches Verhalten zu einer guten/schlechten Bonitätsbewertung führt. Nachfolgend wird dargestellt, welches Verhalten auf eine schwarze Liste führen kann und welche wichtigen schwarzen Listen derzeit eingesetzt werden.

...
Chinas Social-Credit-System (Teil 1): Zugrunde liegende Struktur und Mechanismen für Unternehmen

Am 16. September veröffentlichte die Staatliche Kommission für Entwicklung und Reform (SKER), die für die Umsetzung des chinesischen Social-Credit-Systems für Unternehmen verantwortlich ist, eine Erklärung, dass sie ihre erste Bonitätsbewertung von 33 Millionen chinesischen Firmen abgeschlossen hat.